22.04.2016

Bernet: KMU und Social Media

Die «Digitale Transformation» ist – grad auch für KMU – eine Herausforderung. Alle Geschäftsfelder sind davon betroffen – von Einkauf, Produktion, Rekrutierung bis Angebot. Und überdachend die Kommunikation. Doch wie anpacken? Wir haben 7 grundlegende Fragen zum Einstieg zusammengestellt. 

Erschienen sind die Fragen kürzlich im Mitgliedermagazin (PDF des Fachartikels) des Kantonalen Gewerbeverband Zürich. Abgeleitet sind sie von Erkenntnissen aus unserer Bernet ZHAW Studie Social Media Schweiz 2016. Die Antworten darauf sollen helfen, den Prozess zum Aufbau von Online-Dialog zu gestalten und Stolpersteine früh zu erkennen:

  • Kultur: Wie offen sind wir für digitales Storytelling und Dialog? Welche Konsequenzen hat ein Engagement?
  • Umfeld: Wo steht unser Branchenumfeld (auch international)? Wo sind die Vorbilder? Wo können wir als Vorreiter Akzente setzen?
  • Ziele: Wie bette ich Online in die Gesamtkommunikation ein und welche Ziele sollen die Massnahmen unterstützen?
  • Inhalte: Welche unserer Infos, Bilder, Texte und Geschichten eignen sich? Wo können neue Inhalte geschaffen werden?
  • Ressourcen: Wie verankere ich die Social Media in die Gesamtorganisation? Wer ist Treiber? Wer unterstützt dezentral?
  • Messung: In welcher Tiefe evaluieren wir den Erfolg? Welche Kennzahlen erheben wir und wie fliesst dies in die Unternehmensplanung ein?
  • Phasen: Sehen wir eine Roadmap mit Phasen für die digitale Transformation unserer Kommunikation?

Der Weg der «digitalen Transformation» kennt keinen klaren Start- und Endpunkt. Es ist viel mehr eine grundsätzliche Haltung und ein Wille zur Veränderung und Entwicklung.

Textquelle: bernetblog.ch