09.06.2016

YJOO:Relaunch Hello Family Magazin

Die Kommunikationsagentur YJOO hat für Coop das Hello Family Magazin konzipiert, redaktionell umgesetzt und gestaltet. Ein Beispiel dafür, wie sich Content Marketing und journalistische Inhalte ergänzen.

Der Auftrag von Coop lautete: Ein Familienmagazin mit Zielpublikum Eltern zu entwerfen, das Emotionen auslöst, mit hochwertigen Artikeln überzeugt und zur Markenwelt von Coop passt. Die YJOO Communications AG hat sich in einem Pitch mit einem Kreativkonzept durchgesetzt, das auf einem schlichten Motto basiert: einfach leichter.

Von der Konzeption bis zur Realisation in drei Sprachen

Das neue Hello Family Magazin erscheint auf Deutsch, Französisch und Italienisch. Es wurde klarer strukturiert und hat das Ziel, Familien mit Tipps, Tricks und nützlichen Informationen das Leben ein bisschen einfacher zu machen. Gleichzeitig sollen familienfreundliche Coop-Produkte und -Services in einem inszenierten Rahmen Aufmerksamkeit generieren. Die fünf Hauptrubriken «Willkommen», «Kochen & Haushalten», «Unterwegs & in Bewegung», «Leben & Lieben» sowie «Hello Family Club» widerspiegeln das moderne Familienleben und was es dafür braucht. Die Minirubrik «Relax» bietet mit ihrem Mandala zum Ausmalen etwas Entspannung im hektischen Familienalltag.

Mehr Nähe dank emotionalem Layout

Sowohl Inhalt wie Designsprache richten sich an Eltern und Grosseltern. Emotionale Bilder und Gestaltungselemente sorgen für Nähe und Authentizität. Die farbliche Codierung der einzelnen Rubriken unterstützt die Orientierung und sorgt gleichzeitig für Wärme. Die lange Rezeptstrecke mit neuen Rezepten von Betty Bossi gefällt auch durch ihren modernen und Instagram-mässig inszenierten Fotostil.

Das Hello Family Magazin umfasst 52 Seiten und erscheint zweimal jährlich in einer Printauflage von rund 650‘000 Exemplaren. Es liegt sowohl der Coopzeitung bei (bei Familien-Empfängern) und kann schweizweit in grösseren Coop-Supermärkten gratis mit nach Hause genommen werden. In einem weiteren Schritt wird das Magazin online auf hellofamily.ch aufbereitet.

Verantwortlich bei Coop: Markus Graber (Projektleitung), Jacqueline Reist (Projektkoordination), Sven Zgraggen (Verantwortlicher Hello Family Club).
Verantwortlich bei YJOO: Nina Krucker (Konzeption), Christian Nill (Konzeption und Redaktion), Deborah Paglialunga (Projektleitung), Remo Gerisch (Art Director), Rebecca Gerritsen (Grafik).

Weitere Informationen
Nina Krucker | Managing Partner, YJOO Communications AG
nina.krucker@yjoo.ch
, 044 389 60 00

Textquelle: yjoo.ch